Alles über Kalbsschnitzel

Ein Kalbsschnitzel ist ein Gericht, das aus dünnen, panierten und gebratenen Kalbfleischscheiben besteht. Das Fleisch wird zuerst flach geklopft, dann in Mehl, Ei und feinen Brotbröseln paniert, bevor es in heißem Butterschmalz oder Öl gebraten wird. Es ist ein klassischer Bestandteil der österreichischen und deutschen Küche und wird traditionell mit Kartoffelsalat oder Pommes Frites serviert.

Das Wort „Schnitzel“ stammt ursprünglich aus dem deutschsprachigen Raum und bedeutete ursprünglich eine Scheibe oder ein Stück. Es wurde schließlich auf das panierte, gebratene Fleisch angewendet. Kalbfleisch, das Fleisch junger Rinder, ist aufgrund seines milden Geschmacks und seiner Zartheit eine beliebte Wahl für Schnitzel.

Die Geschichte des Kalbsschnitzels

Die genaue Herkunft des Schnitzels ist unbekannt, obwohl es bereits im 1Jahrhundert dokumentiert ist. Die österreichische Variante, das Wiener Schnitzel, soll ihren Anfang in Wien im späten 1Jahrhundert genommen haben, und seine Popularität verbreitete sich schnell in ganz Europa. Kalbsschnitzel, die in Deutschland bekannt sind, sind oft Teil der regionalen Küche, vor allem in Bayern und Baden-Württemberg.

Es wird angenommen, dass das traditionelle österreichische Wiener Schnitzel seinen Einfluss von dem italienischen Gericht „Cotoletta alla Milanese“, einem Gericht aus panierten und gebratenen Kalbfleischkoteletts, erhielt. Der Hauptunterschied zwischen den beiden Gerichten liegt in der Art und Weise, wie das Fleisch zubereitet wird: Bei der „Cotoletta alla Milanese“ wird das Fleisch mit Knochen paniert und gebraten, während das Wiener Schnitzel aus Knochen ohne Knochen besteht.

Zubereitung von Kalbsschnitzel

Die Zubereitung eines Kalbsschnitzels kann je nach Rezept und persönlichem Geschmack variieren, aber die grundlegenden Schritte bleiben gleich. Zuerst wird das Kalbfleisch dünn geschnitten und mit einem Fleischklopfer flach geklopft. Dies dient dazu, das Fleisch zu zartisieren und hilft auch, es gleichmäßig zu kochen.

Danach wird das Fleisch zuerst im Mehl gewendet, dann in verquirltem Ei getaucht und schließlich mit Paniermehl bedeckt. Es ist wichtig, das Fleisch vollständig zu panieren, damit es beim Braten eine schöne, gleichmäßige Kruste bekommt. Das panierte Schnitzel wird dann in einer Pfanne mit heißem Butterschmalz oder Öl gebraten, bis es eine goldbraune Farbe hat und innen durchgegart ist.

Die Zubereitung eines perfekten Kalbsschnitzels erfordert etwas Übung, besonders wenn es darum geht, das Fleisch gleichmäßig zu braten und sicherzustellen, dass die Panade nicht verbrennt. Es lohnt sich jedoch in jedem Fall, denn ein gut gemachtes Kalbsschnitzel ist ein wahrer Genuss.

FAQ Häufige Fragen zum Thema Kalbsschnitzel

Warum wird das Fleisch für ein Kalbsschnitzel flach geklopft?

Das Fleisch wird flach geklopft, um es zu zartisieren und es gleichmäßig zu garen. Es hilft auch, das Schnitzel leichter zu essen.

Was kann ich anstelle von Kalbfleisch für ein Schnitzel verwenden?

Sie können jedes andere dünne Stück Fleisch wie Hähnchen, Schwein oder sogar Fisch verwenden. Es wird jedoch ein anderes Geschmacksprofil haben als das traditionelle Kalbsschnitzel.

Welche Beilagen passen zu Kalbsschnitzel?

Kalbsschnitzel wird oft mit Kartoffelsalat, Pommes Frites, grünem Salat oder gekochtem Gemüse serviert. Ein Spritzer Zitrone ist auch eine übliche Ergänzung.

Wie lange hält ein gekochtes Kalbsschnitzel?

Ein gekochtes Kalbsschnitzel kann im Kühlschrank in einem luftdichten Behälter 3-4 Tage aufbewahrt werden. Es kann auch eingefroren werden und hält dann bis zu 3 Monate.